Hygienic Directive

Hygienische Gestaltung


Matcon hat bereits Systeme gemäß den strengsten Anforderungen im Lebensmittel- und Arzneimittelbereich in Länder wie die USA, Japan, Deutschland, die Schweiz, Indien, Thailand, Südkorea, Australien und viele andere geliefert. Die meisten pharmazeutischen Projekte unterliegen der FDA als Aufsichtsbehörde, während für die Lebensmittelbranche eine Handvoll andere, eher auf regionaler Ebene angesiedelte Behörden existieren (BRC, AIB, BVL, SFDA, MAFF etc).

 

Um eine Harmonisierung von Anlagenkonfigurationen zu erreichen und eine weltweite Einhaltung sicherzustellen, gründete eine Reihe von Herstellern aus der ganzen Welt die European Hygienic Engineering & Design Group (EHEDG). Hierbei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Maschinenherstellern, Fachleuten aus der Nahrungsmittelindustrie sowie von Forschungsinstituten und Gesundheitsbehörden, der 1989 mit der Absicht gegründet wurde, das Bewusstsein für Hygiene bei der Verarbeitung und Verpackung von Nahrungsmitteln zu stärken.

 

Das Hauptziel der EHEDG ist die Verbesserung der Nahrungsmittelsicherheit durch eine Verbesserung der hygienegerechten Konstruktion und Gestaltung in allen Bereichen der Nahrungsmittelproduktion.

 

EHEDG LogoDie EHEDG konzentriert sich auf die hygienegerechte Konstruktion von Anlagen zur Nahrungsmittelherstellung, insbesondere:

  • Geräte- und Gebäudegestaltung sowie Reinigungsfähigkeit
  • Geräte- und Gebäudeausrüstung
  • Industrielle Dienstleistungen und Anlagen
  • Anlageninstandhaltung

Die EHEDG unterstützt aktiv die europäische Gesetzgebung, gemäß derer die Handhabung, Vorbereitung, Verarbeitung und Verpackung von Lebensmitteln hygienegerecht unter Verwendung von hygienegerechten Maschinen und in hygienisch einwandfreien Betriebsstätten erfolgen muss (EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, EN 1672-2 und EN ISO 14159 Hygieneanforderungen).

 

Für weitere Informationen wählen Sie bitte aus den Schaltflächen am Rand oder kontaktieren Sie uns.

Matcon